Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    genochaos

    - mehr Freunde

   10.11.16 15:53
    Alles braucht seine Zeit
   14.11.16 21:29
    Das berührt... Vielleic

http://myblog.de/die.depression

Gratis bloggen bei
myblog.de





Du

Du bist mir letztens wieder eingefallen.

Ich habe damals viel Zeit mit dir verbracht.

Ich habe oft mit dir getrunken.

Wir hatten beide einen ziemlich gleichen Musikgeschmack.

Du bist zwei Jahre jünger als ich.

Genau wie meine Schwester.

Und du bist auch der, der meine Schwester missbraucht hat.

Du hast die Situation ausgenutzt.

Meine Unzurechnungsfähigkeit war dein Vorteil.

Dass meine Schwester ebenfalls angefangen hat zu trinken, kam dir gelegen.

Wir haben es ihr erlaubt damit sie uns nicht verpfeift.

Ich wusste was ihr macht, wenn ihr beide verschwandet.

Doch ich konnte nichts tun.

Du warst stärker als ich. 

Sie hat es über sich ergehen lassen.

Warum? Das weiß ich nicht.

Vielleicht hatte sie Angst vor schläge.

Vielleicht hat sie es gar nicht mitbekommen.

Aber ich habe es mitbekommen.

All deine Annäherungsversuche habe ich ignoriert. 

Ich habe sie abgewehrt.

Es bestand immer die Gefahr, dass du ausrastest.

Einmal hättest du mich sogar fast erwürgt.

Ich habe versucht mich zu wehren.

Ich hatte keine Chance.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt habe ich gemerkt , dass ich nichts tun kann.

Warum du das getan hast weiß ich nicht.

Vielleicht wolltest du deine Männlichkeit zum Ausdruck bringen.

Vielleicht wolltest du deine Aggressionen an uns auslassen.

Vielleicht hast du aber auch nur ein geringes Selbstwertgefühl.

Du hattest keinen Respekt.

Vor nichts.

Deine Augen haben verraten was für ein grausamer Mensch du bist.

Das letzte Mal als ich dich traf warst du betrunken.

Du wolltest mit mir über gute alte Zeiten reden.

Zu diesem Zeitpunkt war die Erinnerung noch verdrängt.

Ganz tief in mir drin.

Ich weiß nicht ob du dich geändert hast.

Ich weiß nur, dass meine Schwester immer noch Zeit mit dir verbringt.

Sich mit dir voll laufen lässt.

Wie früher.

Ich bin nicht mehr abhängig von dir.

Du hast mich genauso runtergezogen wie die anderen.

Ich habe dich nur ertragen, wenn ich betrunken war.

Wir hatten nur Spaß, wenn wir betrunken waren.

Jedes Wochenende.

Du wusstest nicht, dass ich auch ohne dich getrunken habe.

Jeden Tag.

Wie viel Zeit ich mit dir verbracht habe.

Wie oft wir uns getroffen haben nur um eine Zigarette zu rauchen.

Wie viel Dreck wir gemeinsam erlebt haben.

Wie viele Erinnerungen, über dich, ich verdrängt habe.

Ich bin mir sicher, dass das nicht alles war.

Ich warte nur darauf bis die nächste Erinnerung wieder kommt.

Ich weiß nicht ob du das alles noch weißt oder ob du die Erinnerung auch verdrängt hast.

Es ist mir nur wichtig, dass du weißt, dass ich dich und deine Taten nicht vergessen habe.

8.11.16 19:04
 
Letzte Einträge: Wieso?, Böse Erinnerung, Der Alkohol, Schlaflos, Lustlos, Magersucht


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung